Skip to content

Sie möchten nach der Familien- oder Pflegezeit wieder in Ihren Beruf einsteigen?

Sie denken darüber nach, beruflich durchzustarten?

Empowerment für Frauen

Beratungsstelle für Frauen und Beruf

Empowerment für Frauen berät Frauen vor, während und nach der Familien- oder Pflegephase beim beruflichen Wiedereinstieg in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung. Außerdem beraten wir erwerbstätige Frauen, die sich beruflich weiterentwickeln wollen – gerne auch in die Selbständigkeit.

Dies alles bieten wir in Mainz sowie in den Landkreisen Mainz – Bingen, Bad Kreuznach und Alzey-Worms.

Das erwartet Sie: Nach einem unverbindlichen Erstgespräch entwickeln wir gemeinsam Ihren persönlichen Empowerment-Plan – ganz individuell, kostenfrei und „aus einer Hand“.

Daneben bietet Empowerment für Frauen Workshops und Vorträge rund um berufliche Weiterentwicklung und den Wiedereinstieg.

AKTUELLE TERMINE

BERUF & FAMILIE
Ausweg Minijob?

Informationsworkshop

VG Rhein-Selz
Sant-Ambrogio-Ring 33
55276 Oppenheim

Donnerstag, 08.12.2022
von 09:00 bis 11:00 Uhr

Sehr geehrte Damen,

hiermit laden wir Sie zu unserem Workshop im Rahmen unseres Projektes Empowerment für Frauen ein:

„Beruf & Familie - Ausweg Minijob?“

Unterhaltsam und informativ führt Frau Galle-Hahn von der Frauenberatungsstelle Empowerment für Frauen durch diesen Workshop. Er richtet sich an alle Frauen, für die Vereinbarkeit von Beruf & Familie ein Thema ist, egal ob sie bereits arbeiten, sich beruflich umorientieren wollen oder einen neuen Einstieg in das Berufsleben planen. Sie können u. a. überprüfen, ob ein Minijob für Sie die richtige Wahl ist oder ob es für Sie andere Möglichkeiten gibt.

Der Workshop findet am Donnerstag, den 08. Dezember 2022 von 09:00 bis 11:00 Uhr im VG Rhein-Selz, Sant-Ambrogio-Ring 33, 55276 Oppenheim statt.

Wir bitten um formlose Anmeldung per E-Mail unter: Empowerment.Frauen@mki-ev.de

Die Teilnahme ist kostenfrei

Wir freuen uns auf Sie!

Liebe Grüße,

Ihr Empowerment für Frauen-Team: Elisabeth Kolz, Uta Galle-Hahn und Rose Hmaidouch

Ihre Ansprechpartnerinnen

Elisabeth Kolz, Empowerment für Frauen

Elisabeth Kolz

Beratungsstelle
„Empowerment für Frauen“
im Frauenzentrum Mainz
Rose-Hmaidouch, Beratungsstelle Empowerment für Frauen

Rose Hmaidouch

Beratungsstelle
„Empowerment für Frauen“
im Frauenzentrum Mainz
Uta Galla-Hanh, Beratungsstelle für Frauen, Bingen

Uta Galle-Hahn

Beratungsstelle
„Empowerment für Frauen“
im Mehrgenerationenhaus Ingelheim (MGH)

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Das Projekt wird vom Europäischen Sozialfonds Plus (ESF+) und dem Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration Rheinland-Pfalz gefördert sowie von der Stadt Mainz und dem Landkreis Mainz-Bingen. Auch E.U.L.E. e. V. unterstützt das Projekt mit finanziellen Mitteln.

Weitere Informationen zu dem Europäischen Sozialfonds Plus unter folgende Links:
• ESF+ der Europäischen Kommission
ESF+-Verwaltungsbehörde Rheinland-Pfalz 

europa
RLP_Familienministerium
Stadt_Mainz
kreisverwaltung_mainz-bingen
eule_ev